dengfeng   kung fu city in henan die seite befindet sich zur zeit im aufbau und ist nur mit einer testversion online. bitte haben sie verständnis, dass zur zeit noch nich alle funktionen verfügbar sind. danke. wushu
home
über dengfeng
projekte
partner
privatschulen
öffentliche schulen
hotels
marktplatz
sponsoren
kontakt
links

Dengfeng ist der Name unserer Website, weil wir Informationen über die chinesische Stadt bieten wollen, die den Titel "Sauberste Stadt Chinas" ebenso stolz trägt wie den Beinamen "Kung Fu City". Beide Namen sind erst in jüngster Geschichte entstanden, zuvor war die Stadt unter anderem wegen des Observatoriums bekannt und durch Chinas älteste Pagode.

Dengfeng Observatorium

Diese Sternwarte, 15 Kilometer südöstlich von Dengfeng gelegen (südlich von Zhengzhou) innerhalb des Zhougong Miao Tempelkomplexes, ist die älteste Sternwarte in China. Die Sternwarte wurde hier in der Zhou Dynastie errichtet. Der Astronom Guo Shoujing (1231-1314) entwarf dieses Observatorium 1276, am Anfang der Yuan Periode. Das Gebäude ist ein eckiger Aufbau, der aus Ziegeln und Naturstein erbaut wurde. Seine Höhe erreicht 9.46 m. Eine 31,9 m lange Steinsetzung geht von dem Gebäude aus und dient der Messung des Schattenwurfes. Begründet auf seinen eigenen Diagrammen und mit Hilfe der Informationen, die er in anderen e Sternwarten sammelte, arbeitete Guo Shoujing einen Kalender aus, der dem heutigen Gregorianischen Kalender entspricht. Seine Berechnung der Dauer eines Erdumlaufs um um die Sonne weicht nur 26 Sekunden von der heute berechneten Zeitspanne ab.

Songyuesi Ta

Chinas älteste erhaltene Pagode ist ein Backsteinbau aus dem Jahr 520, ist zwölfeckig und 40 m hoch. Sie kann ca. 5 km nördlich von Dengfeng besichtigt werden.


Songyang-Akademie

Die uralte Anlage kann heute kaum noch vermitteln, wie wichtig diese Akademie früher für Wissenschaft und Kunst gewesen sein mag. Im Innenraum des Gebäudeensembles stehen zwei Zypressen, denen angeblich der Han-Kaiser Wu vor über 2000 Jahren Titel verliehen hat: Der »Kleine General« ist heute der größere der beiden Bäume, dem »Großen General« sollen Blitzeinschläge so zugesetzt haben, dass er heute nur noch einen Teil seiner einstigen Größe hat.


Tempel Zhongyue Miao

Der kaiserliche Tempel Zhongyue Miao, »Tempel des heiligen Mittelberges«, ist der größte Tempel der Provinz Henan.

Die Haupthalle wurde im Jahr 1653 errichtet. Aus der Song-Zeit blieben vier gewaltige gusseiserne Wächter erhalten, denen besondere Heilkräfte zugeschrieben werden. Der Heilungssuchende soll die Figur dreimal an der Stelle berühren, an der sein eigener Körper Beschwerden hat. Bei der Nähe zu den Kung Fu Schulen ist es kein Wunder, dass die besonders strapazierten Oberschenkel und Arme blankgescheuert sind von den vielen Heilungswünschen.

sponsored links

 

impressum